Umwelt_Rubrikbanner_Lautstaerke-Tierschutz

Was wir als Marktführer von „extra lauten Böllern“ halten

Ob nun als „Polen-Böller“ bezeichnet oder in Deutschland erworbene Böller der Kategorie P1 (Schallerzeuger) – sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind in Deutschland verboten bzw. nicht für den Einsatz an Silvester bestimmt und gehören nicht in die Hände des Verbrauchers. Auch wenn die europäische Pyrotechnikrichtlinie, die Verwendung von lauten Böllern bzw. von Knallkörpern mit sog. Blitzknallsatz durch den Endverbraucher zwar erlaubt, verbietet das deutsche Sprengstoffrecht die Verwendung dieser Produkte für Privatpersonen ausdrücklich (vgl. §20 Abs. 4 1. SprengV). Ebenso verhält es sich mit sog. „Schallerzeugern“, die nach der Kategorie P1 zugelassen sind. Diese extrem lauten Knallkörper erreichen Lautstärken von weit über den erlaubten 120 dB (a. Imp.) in 8 Metern Entfernung und sind in Deutschland nur für bestimmte Zwecke – keineswegs aber für die Verwendung an Silvester – erlaubt. Durch den oftmals missbräuchlichen Einsatz dieser Gegenstände wehren wir uns ausdrücklich gegen diese Art der Knallkörper.

 

Lesen Sie weiter: Gegenseitige Rücksichtnahme